RT-Halle / Städtische Sporthalle am Oberen Wöhrd, Schopperplatz 6, 93059 Regensburg

Als Veranstaltungsort liegt die RT-Halle besonders verkehrsgünstig - ideal gelegen und dennoch im Herzen Regensburgs. Zu erreichen ist sie entweder zu Fuß über den Eisernen Steg oder mit dem Auto über die Oberpfalzbrücke. Parkplätze vor dem Haus bzw. in unmittelbarer Nähe stehen zur Verfügung.

Die Grundsteinlegung dieser Halle geht in das Jahr 1928 zurück. Geplant wurde sie von der Regensburger Turnerschaft als Multifunktionshalle, wurde jedoch  ab 1939 als Getreidelager, Kriegslazarett und für die Amerikanische Besatzungsmacht genutzt.
1952 wurde sie an den Verein zurückgegeben und diente neben der sportlichen Nutzung auch der Stadt Regensburg als „Stadthalle“.
1996/97 waren umfangreiche Sanierungsarbeiten notwendig - unter anderem bedingt durch das Hochwasser 1988 und dem Orkan 1990.
Auch heute wird die RT-Halle sowohl für den Sport als auch für andere Veranstaltungen genutzt: multifunktional.


Anreise